3 Börsentrends, welche Sie im Blick behalten sollten

Um ihr Guthaben gewinnbringend zu vermehren, sollten Verbraucher die wichtigsten Börsentrends auch im Jahr 2018 erkennen und entsprechend investieren. In den kommenden Monaten werden zudem einige neue Gesetze hinsichtlich der Besteuerung der Börsen-Erträge in Kraft treten. Wichtig ist dabei vor allem die Erkenntnis, wann und ob es sich lohnt, einem Börsentrend zu folgen oder der Versuchung zu widerstehen.

Zuverlässige Aktien auswählen

Da der Kurs einer Aktie sich verändern kann, sollte bei der Auswahl des Depots auf die Zuverlässigkeit und Qualität eines Unternehmens geachtet werden. Wirtschaftliche Erfolge eines Konzerns, beispielsweise durch Wettbewerbsvorteile können zu steigenden Börsenkursen der jeweiligen Aktien führen. Von positiven Börsentrends profitieren auch die Anleger. Aktien, die an Wert gewinnen, werden häufig von erfolgreichen Unternehmen herausgegeben. Auf dem hart umkämpften Markt wird vor allem die Qualität honoriert. Die Aktienmärkte steigen derzeit steil an, wie der Dax anzeigt, der am 03. November erstmalig über die 13.500-Punkte-Marke kletterte. Die Anzeichen mehren sich, dass sich die Hausse auch im Jahr 2018 fortsetzen wird. Die Börse wird ebenfalls von überteuerten Immobilienmärkten und der hohen Liquidität beeinflusst.

Abschwächung der Hausse prognostiziert

Börsentrends 2018

Börsentrends 2018

Allerdings wird für das neue Börsenjahr eine deutliche Abschwächung der Hausse prognostiziert. Der Hausse-Trend soll sich demnach auch in den USA durch die erwartete Leitzinserhöhung, der großzügigen Aktienmarkt-Bewertung und der flachen amerikanischen Zinskurve deutlich abschwächen. Die Aufwärtsdynamik der beiden letzten Jahre wird sich ebenfalls beim Dax und dem Euro Stoxx 50 nicht fortsetzen. Experten zufolge sollten Investoren ihr Vermögen ausschließlich mit seriösen Aktien vermehren. Dazu zählen auch Optionsscheine. In den kommenden Jahren
bietet sich eine solide Möglichkeit, durch Börsengeschäfte eine stabile Geldanlage aufzubauen.

Im Trend: Investitionen in Oldtimer

Ein interessanter Trend ist derzeit die Investition in Oldtimer. Hierbei lassen sich hohe Renditen erzielen. Für den Aktienkauf wird ein gewisses Startkapital benötigt. Kluge Investoren nutzen dafür günstige Kredite und profitieren von den derzeit niedrigen Leitzinsen. Günstige Kredite sind auf dieser Seite zu finden. Eine solide Finanzierung stellt die beste Voraussetzung für einen erfolgreichen Handel an der Börse dar. Dabei muss es sich nicht unbedingt um den Kauf eines Oldtimers handeln. Allerdings brachte der Mercedes 300 SL beim Verkauf eine Rendite von bis zu 400 Prozent ein. Da den Aussagen der Politiker entsprechend der klassische Verbrennungsmotor in den nächsten Jahren auslaufen soll, werden Liebhaber von Oldtimern vermehrt in die geliebten Fahrzeuge investieren.

Megatrends für das Jahr 2018

Zu den angesagten Kandidaten für das kommende Börsenjahr zählt auch die Aktie von First Sensor, die von Börsen-Experten schon seit längerem beobachtet wird. Das erfolgreiche Berliner Unternehmen gilt als Spezialist für Sensortechnik, dem eine positive Entwicklung vorhergesagt wird. Ebenfalls im Trend liegt der Bereich Autonomes Fahren. Bereits in diesem Jahr lagen Chipshersteller weit vorne und konnten vom Megatrend profitieren. Experten stufen ebenfalls die Automatisierung als Branche der Zukunft mit hohem Potential an der Börse ein. Zahlreiche Aufgaben werden in absehbarer Zeit von Robotern übernommen. First Sensor ist auch in diesem Bereich mit seinem vielseitigen Portfolio aus Licht-, Druck-, Füllstand- und Beschleunigungssensoren gut aufgestellt. Eine Schweizer Investmentbank führte kürzlich eine Studie durch, um die Megatrends des Jahres 2018 zu ermitteln. In einer vorsichtigen Prognose äußerte sich die Bank nun und prognostiziert für das kommende Jahr einen Anstieg der Investitionen in den Bereichen Sicherheit und Infrastruktur. Dabei könnten auch junge und innovative Unternehmen zu den Gewinnern zählen.

Foto: jaylopez/freeimages.com

Kristian Kretschmann

beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit Wirtschaft und wurde schnell Fan von Aktien, Aktienfonds und sonstigen Alternativen zum Sparbuch. Auf www.boersenblog.biz veröffentlicht er seine Gedanken zu interessanten Unternehmen, deren Aktien, sowie wirtschaftlichen Zusammenhängen. Das alles aber immer subjektiv und daher gilt: Alle Inhalte dienen nur zur Unterhaltung und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar. Gemäß §34b WpHG weise ich darauf hin, dass der Autor dieses Blogs Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen hält oder halten könnte und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Erklärung von in diesem Artikel gebrauchter Börsenbegriffe.

BoersenBlog.biz nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close