Spracherkennung von Apple bald auf dem Fernseher. Das iTV kommt.

Die Gerüchte verdichten sich, dass Apple bald in den Fernsehmarkt einsteigen wird. Laut eines aktuellen Berichts beginnen die Zulieferer bereits mit der Produktion der Bauteile. Liegt der Verkaufsstart bereits September 2012 an?

apple Store in Hamburg

apple Store in Hamburg

Laut der New York Times wird den Apple-Kunden die vom iPhone 4S bekannte Spracherkennung Siri zuhören und die gesprochenen Befehle ausführen. Die Spracherkennungs-Software Siri ist wohl die am meisten diskutierte Neuerung des iPhone 4S. Zwar ist die Software bislang nur für Apples neues Smartphone erhältlich, doch die Zukunft sieht rosig aus. Spracherkennung ist der Tech Trend der Stunde und nicht nur das:

Zuletzt hatte die Biographie des verstorbenen Apple-Gründers Steve Jobs Spekulationen um einen Fernseher mit Apfel-Logo befeuert: Es war der Satz der in Steve Jobs Biografie eine ganze Industrie zum Leben erweckte. Über seine Idee des iTV sagte er: „Er wird die einfachste Bedienung haben, die man sich vorstellen kann“. In dem Buch verrät Jobs demnach, Apple habe endlich eine einfache Bedienung für Fernseher gefunden.

Simple Bedienung? Das kann ja nur heißen, dass der iTV aufs Wort hören wird. Demnach kann man sich vorstellen, dass Apples Spracherkennungssoftware auch auf dem Fernseher zum Einsatz kommen wird. Wer aber steckt hinter der Spracherkennungssoftware, wie Sirius? Der Software Spezialist Nuance!

Auffälligerweise hat Nuance auch kürzlich eine Software zur Sprachsteuerung von Fernsehgeräten angekündigt. Ein Schelm also, wer da nicht den Zusammenhang auf die Reihe bekommt. Nicht nur, dass der Apple Lieferant dann wieder dick im Geschäft mit Apple wäre, nein, auch andere Fernseher Hersteller müssten dann nachrüsten um mit Apple mitzuhalten. Eine dann ausgereifte Software neu zu entwickeln könnte einige Zeit in Anspruch nehmen. Warum also dann nicht auf den technologischen Vorsprung von Nuance setzen?

Die Nuance Aktie (ISIN US67020Y1001 ) dürfte der grosse Gewinner des Megatrends Spracherkennung Software werden. Ein Einstieg könnte sich also lohnen.

Foto: boersenblog.biz

Kristian Kretschmann

beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit Wirtschaft und wurde schnell Fan von Aktien, Aktienfonds und sonstigen Alternativen zum Sparbuch. Auf www.boersenblog.biz veröffentlicht er seine Gedanken zu interessanten Unternehmen, deren Aktien, sowie wirtschaftlichen Zusammenhängen. Das alles aber immer subjektiv und daher gilt: Alle Inhalte dienen nur zur Unterhaltung und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar. Gemäß §34b WpHG weise ich darauf hin, dass der Autor dieses Blogs Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen hält oder halten könnte und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Erklärung von in diesem Artikel gebrauchter Börsenbegriffe.

Das könnte Sie auch interessieren:

BoersenBlog.biz nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close